Expertenkurs


Nächster Termin

 von 09.09.2020 bis 12.03.2021

 Genaue Terminierung der Unterrichtsblöcke siehe   Kursinfos

 

 Wird als hybride Veranstaltung angeboten



"Pflegeexperte/in für außerklinische Beatmung / DIGAB"

Blick in die Zukunft 

 

Der Gesundheitssektor wird in den kommenden Jahren zu den wachstumsstärksten Bereichen unserer Wirtschaft zählen. Demographische Entwicklung und eine starke Innovationsdynamik werden Träger des Wachstums sein. Bemerkbar wird dies insbesondere in der außerklinischen Intensivpflege/Beatmungspflege. Die außerklinische Intensivpflege wächst und wächst, d.h. zunehmend mehr Menschen - die spontan über ein Tracheostoma atmen bzw. nicht invasiv beatmet werden, jedoch aus unterschiedlichen Gründen hilflos sind oder invasiv über ein Tracheostoma beatmet werden müssen - benötigen eine hoch fachspezifische und personalintensive Pflege und Versorgung in ihrem eigenen Lebensumfeld.

 

Um diesen hohen, intensiven behandlungspflegerischen Aufwand im Rahmen der Häuslichen Krankenpflege zu gewährleisten, sind außerklinische Intensivpflegedienste aufgefordert, ihre Pflegefachkräfte nach einheitlichen Kriterien zu schulen.

 

Entsprechend der Richtlinien und Ergänzungsverträgen zwischen den Kostenträgern und Pflegediensten muss jeder Pflegeanbieter für die außerklinische Beatmung zudem eine Fachbereichsleitung vorhalten.

 

Der berufsbegleitende Zertifikatskurs "Pflegeexperte/in für außerklinische Beatmung / DIGAB" an der azip Akademie vermittelt sowohl profundes Fachwissen als auch praktische Vorgehens- und Verhaltensweisen, die unmittelbar in alltäglichen, aber auch herausfordernden Situationen mit schwerst hilfsbedürftigen Menschen umsetzbar und anwendbar sind.

 

Bei zusätzlichen Voraussetzungen ermöglicht der Expertenkurs den Absolventen, ein erweitertes Zertifikat zur Übernahme einer Fachbereichsleitung für außerklinische Beatmung zu erwerben.

 

Kursinfos

Kurstitel: Akkreditierter Kurs
"Pflegeexperte/in für außerklinische Beatmung/DIGAB"
 Termine:

Block 1: 09.09.2020 - 11.09.2020

Block 2: 19.10.2020 - 21.10.2020

Block 3: 11.11.2020 - 13.11.2020

Block 4: 01.12.2020 - 03.12.2020

Block 5: 18.01.2021 - 20.01.2021

Block 6: 03.02.2021 - 05.02.2021

 

Schriftliche Prüfung: 15.02.2021

Präsentation der Facharbeit: 12.03.2021

Uhrzeit: 09:00 - bis ca. 17:00 Uhr
Dauer: Die Schulung umfasst 176 Unterrichtseinheiten à 45 Min.
Gebühren:

1890,00 Euro (inkl. Getränke, Seminarunterlagen und

Bearbeitungsgebühr Zertifikat)

Bei mehreren Teilnehmern aus einer Einrichtung gewähren wir einen Rabatt

Anzahl der Teilnehmer: min. 10 Teilnehmer / max. 14 Teilnehmer
Veranstaltungsort: Seminarraum azip Akademie

Zielgruppe

Examinierte/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in,

  • die im außerklinischen Bereich in der Funktion der Fachbereichsleitung tätig werden wollen

Examinierte/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in und Altenpfleger/in

  • die im außerklinischen Bereich in der fachpflegerischen Versorgung ihr Wissen vertiefen und erweitern wollen, ohne eine Fachbereichsleitung zu übernehmen

Die Übernahme einer Fachbereichsleitung für außerklinische Beatmung für Absolventen mit einer Altenpflegeaus-bildung ist aktuell nicht vorgesehen.

 

Kursstruktur

Der Kurs beinhaltet 176 theoretische, fachspezifische Unterrichtsstunden (je 45 Min.). Hiervon entfallen 18 U.E. auf die Anfertigung der Facharbeit.

Für die erfolgreiche Teilnahme müssen alle Module gebucht werden. Es sind max. 10% Fehlzeiten im theoretischen Bereich für ein erfolgreiches Bestehen des Kurses erlaubt.

 

Abschluss

Die Weiterbildung schließt mit einer Kursabschlussprüfung (maximal 40 Multiple Choice-Fragen) und fallbezogenen Facharbeit (maximal 15 Seiten), die im Rahmen eines mündlichen Kolloquiums präsentiert wird, ab.


Der theoretische Teil umfasst u.a. folgende Module/Themen:

 

Medizinisch-therapeutischer Themenblock

  • Lunge
  • Respiratorische Insuffizienz
  • Erkrankungen mit ventilatorischer Insuffizienz
  • Außerklinische Beatmung bei Weaningversagen nach Langzeitintensivtherapie
  • Beatmungssituation in Grenzbereichen

Pflegerischer Themenblock 

  • Qualitätsmanagement und Risikomanagement
  • Rechtliche Aspekte
  • Besondere Pflegesituationen
  • Hygiene
  • Dokumentation

Psychosozialer Themenblock 

  • Gesprächsführung
  • Krisenbewältigung
  • Teamleitung
  • Personalentwicklung
  • Palliativpflege und Begleitung

Zu den Unterrichtsstunden kommt ein Praktikum hinzu.


Angaben zum geforderten Praktikum

  • 80 Zeitstunden Praktikum unter fachlicher Anleitung in einem Weaningzentrum oder einem Zentrum für außerklinische Beatmung.
  • 40 Zeitstunden des 80-stündigen Praktikums dürfen in einer Einrichtung für außerklinische Beatmungspflege (Wohngemeinschaft/betreutes Wohnen, stationäre Pflegeeinrichtung) absolviert werden. Die Absolventen dürfen nicht in dieser Firma/Firmenkonsortium tätig sein.

 

Abschluss und Zertifikat

Die Weiterbildung "Pflegeexperte/in für außerklinische Beatmung / DIGAB" wird durch die Deutsche interdisziplinäre Gesellschaft für Außerklinische Beatmung e.V. zertifiziert.

Die Teilnehmer erhalten von der azip Akademie eine Urkunde über den erfolgreichen Abschluss des theoretischen Teils und nach Abschluss des erforderlichen Praktikums ein Zertifikat von der DIGAB

Informationen zur Anmeldung

Bitte senden Sie uns mit der Anmeldung (per Post, per E-Mail oder per Fax) folgende Unterlagen an die angegebene Kontaktadresse:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung

Kontaktformular/Buchungsanfrage

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.